Forschen

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Forschungsaktivitäten

Die Forschungsaktivitäten des Instituts für Volkswirtschaftslehre sind auf das Verstehen der inneren Logik und Funktionsprinzipien marktwirtschaftlicher Systeme im nationalen und internationalen Kontext konzentriert. Besonderes Interesse findet die ökonomische und soziale Dynamik moderner Volkswirtschaften, die einen Hauptforschungsschwerpunkt des Instituts und des mit dem Institut eng verbundenen Graz Schumpeter Centre darstellt. Die historisch einmaligen Erfolge marktwirtschaftlicher Systeme gemessen an den Steigerungen des Lebensstandards breiter Bevölkerungsschichten waren aber nicht ohne externe Kosten im Bereich der natürlichen und sozialen Umwelt zu erzielen. Der Analyse der vielfältigen ökologischen Externalitäten und ihrer wirtschaftspolitischen Regulierung widmet sich unser zweiter Hauptforschungsschwerpunkt Globaler Wandel: Klima, Umwelt und Raum. In diesem Zusammenhang ist auf die enge Verbindung mit dem Wegener Zentrum für Klima und Globalen Wandel hinzuweisen. Des Weiteren sind mehrere Institutsmitglieder an den fakultätsübergreifenden Forschungsschwerpunkten „Modelle und Simulation“, „Umwelt und Globaler Wandel“ sowie „Heterogenität und Kohäsion“ beteiligt.

Wirtschaftliche und Soziale Dynamik

Unsere Forschungsschwerpunkte (FSP) umfassen eine Reihe von Forschungsfeldern. Zum FSP "Wirtschaftliche und Soziale Dynamik" sind folgende Forschungsfelder zu zählen:

 

  • Wachstum, Innovation und technologischer Wandel im regionalen, nationalen und internationalen Kontext
  • Geschlechterforschung und Arbeitsmarktökonomik
  • Dynamische Fiskalpolitik bei sozialen Externalitäten
  • Sozial- und Familienpolitik (gemeinsam mit dem Institut für Finanzwissenschaft und Öffentliche Wirtschaft)
  • Theorie der Produktion und Einkommensverteilung
  • Internationale Vergleiche von Lebensstandards und die Messung von Vermögenspreisen
  • Geschichte großer Theoretiker ökonomischen und sozialen Wandels
  • Internationale Makroökonomie, internationaler Handel und multinationale Firmen
  • Ökonometrie und empirische Wirtschaftsforschung

Globaler Wandel: Klima, Umwelt und Raum

Zum FSP „Globaler Wandel: Klima, Umwelt und Raum“ gehören folgende Forschungsfelder:

 

  • Klimapolitik im nationalen und internationalen Kontext
  • Nachhaltige Verkehrspolitik
  • Sektorale Strategien zur Anpassung an Wetteranomalien
  • Makroökonomische Bewertung der Wirkungen von klimatischen Veränderungen in den Bereichen Landwirtschaft, Tourismus und Energieerzeugung
  • Dynamik erschöpfbarer und erneuerbarer Ressourcen

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

SekretariatMag. Bianca Watzke Institutsreferentin
+43 (0)316 380 - 7113

Kontakt

SekretariatMag. Beate Konecky Institutssekretärin
+43 (0)316 380 - 3448

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.